Meldungen aus dem Landesverband

75 Jahre Frieden

Gedenkfeier zum Jahrestag der Kapitulation und des Kriegsendes auf dem Timeloberg

Vor 75 Jahren, am 4. Mai 1945, wurde auf dem Timeloberg bei Wendisch Evern Geschichte geschrieben: Mit der dort unterzeichneten Teilkapitulation der deutschen Wehrmacht endete der Zweite Weltkrieg für Nordwestdeutschland, die Niederlande und Dänemark. Für Europa begann eine bis heute andauernde Friedenszeit.

Um dieses Ereignis in angemessener Form zu würdigen, organisiert die Projektgruppe Timeloberg, in der die Gemeinde Wendisch Evern, die Samtgemeinde Ostheide, der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., die Wilhelm-Raabe-Schule Lüneburg und die Initiativen „ZeitlosLauf“ und „Timeloberg“ vertreten sind, eine Gedenkfeier.

Unterstützt wird sie dabei von Landrat Jens Böther, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat.

Auch als neuer Kreisvorsitzender des Volksbundes lädt er herzlich zur Teilnahme ein. Die Feier startet am Montag, dem 4. Mai 2020, um 18.00 Uhr am Gedenkort Timeloberg in Wendisch Evern mit einer Gedenkstunde, an der sich auch Arabella Stuart-Smith und Christoph von Friedeburg beteiligen: Beide sind Enkelkinder der damaligen Hauptakteure. Ab 20.00 Uhr schließt sich ein Kulturprogramm in der Mehrzweckhalle Wendisch Evern an mit Darbietungen einer Schultheatergruppe der Wilhelm-Raabe-Schule, der dänischen Sopranistin Signe Heiberg, des Künstlers Jan Baylon und von Tänzerinnen und Tänzern des Theaters Lüneburg.

Achtung: Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus kann die Gedenkstunde vorraussichtlich nicht wie geplant am 04.05.2020 stattfinden und wird auf das Jahr 2021 verschoben.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.