Meldungen aus dem Landesverband Niedersachsen

Das Werk Tanne und die Kriegsgräberstätte am Unteren Pfauenteich

Dr. Friedhart Knolle sprach zu den Schülerinnen und Schülern der Haupt- und Realschule Clausthal-Zellerfeld

Es gibt wohl keinen besseren Kenner der Geschichte des sog. „Werk Tanne“ bei Clausthal-Zellerfeld und der Altlasten, die bis heute von dieser Sprengstofffabrik aus der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur ausgehen, als Dr. Friedhart Knolle. Er referierte an der Haupt- und Realschule Clausthal-Zellerfeld über diesen Teil der Geschichte der Berg- und Universitätsstadt. Der Ort des Vortrags war mit Bedacht gewählt: Denn Schülerinnen und Schüler der Schule erarbeiten seit Beginn des Schuljahrs unter Anleitung ihres Lehrers Michael Salomon eine Geschichts- und Erinnerungstafel für die Kriegsgräberstätte am Unteren Pfauenteich. Dort sind sowjetische Zwangsarbeiterinnen, ganz überwiegend junge Frauen, und Kriegsgefangene bestattet, die an den Folgen der Arbeitsbedingungen oder bei Luftangriffen starben.

Friedhart Knolle ordnete die Sprengstoffproduktion im Werk Tanne in die Aufrüstungspolitik der Nationalsozialisten vor dem Zweiten Weltkrieg ein. Er beschrieb ausführlich die Umweltlasten der Sprengstoffproduktion, die schon damals erkannt aber in Kauf genommen wurden und die noch heute das Gelände des ehemaligen Werks Tanne zu einem Sperrgebiet machen. Großen Eindruck hinterließ die Schilderung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Zwangsarbeiterinnen und der grausamen Umstände ihres Todes. Die Schülerinnen und Schüler wissen nun, warum sie die Geschichts- und Erinnerungstafel erarbeiten. Die Goslarer Zeitung berichtete über die Veranstaltung.

Leider ist die Finanzierung des Projekts noch nicht vollständig gesichert. Darum bittet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge um Spenden auf das Konto:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
IBAN: DE72 2505 0000 0000 5574 21
BIC: NOLA DE2HXXX
Kennwort: Clausthal-Zellerfeld


Für die Ausstellung einer Spendenquittung steht die Geschäftsstelle des Volksbunds in Braunschweig (Bankplatz 8, 38100 Braunschweig) zur Verfügung.
 

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung