Meldungen aus dem Landesverband

Gedenken anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls auf die Sowjetunion

Am 22.6.1941 vor 80 Jahren begann der Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion.

Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft gedenkt der Volksbund Niedersachsen der Opfer des Krieges.

Am 22.6. 1941 vor 80 Jahren begann der Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion. Die Auswirkungen der Kämpfe sowie die Umsetzung der menschenverachten-den NS-Ideologie in den besetzten Gebieten führten zu unermesslichem Leid. Zeugnisse dieses Krieges sind die vielen sowjetischen und deutschen Kriegsgräberstätten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, in Osteuropa und in Deutschland. Auch bei uns in Niedersachsen weisen zehntausende Gräber auf die Schicksale von Zwangsarbeiter*innen und Kriegsgefangenen hin, die häufig infolge von Hunger, Kälte, schwerer Arbeit, Misshandlungen und mangelnder medizinischer Versorgung starben.

Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft hat der Volksbund Niedersachsen an verschiedenen Orten in Niedersachsen an die Opfer des Krieges gedacht.

 

Bildergallerie "Erinnerung an vielen Orten in Niedersachsen

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.