Meldungen aus dem Landesverband Niedersachsen

Infoveranstaltungen Vorsorge in Hannover

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament und Bestattungsvorsorge

Im Fall der Fälle liegt auf unseren Angehörigen eine besondere Last. Welche medizinische Behandlung hätten wir uns gewünscht? Wie wollen wir, falls notwendig, betreut werden? Diese Fragen betreffen uns noch zu Lebzeiten und hier können wir mit Vollmachten und der Patientenverfügung unseren persönlichen Willen formulieren.

Gerade in der Corona-Pandemie ist vielen bewusst geworden, wie notwendig Vorsorge ist – für jeden, egal welchen Alters.

In den Vorträgen informieren unsere geladenen Experten über den aktuellen juristischen Sachstand bei Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung und Bestattungsvorsorge, damit Sie Ihre Entscheidungen rechtssicher treffen können. Wir werden weder eine religiöse, ethische oder weltanschauliche Wertung bzw. Betrachtung abgeben.

Veranstaltungsort sind jeweils die Räume der Böhmecke-Bestattungen ASV in der Günther-Wagner-Allee 45 in 30177 Hannover.

Betreuung und Vollmacht

Donnerstag, 20. Oktober I 15:00 Uhr

Referent: Rechtsanwalt und Notar Markus Wzietek

Mit der Vorsorgevollmacht können Sie eine andere Person bevollmächtigen die für Sie, im Fall einer zukünftigen Hilfsbedürftigkeit bzw. Geschäftsunfähigkeit, alle oder auch nur bestimmte Aufgaben für Sie zu übernehmen. Mit dem Erteilen einer Vorsorgevollmacht können Sie vermeiden, dass ein Betreuungsgericht eine für Sie fremde, nicht vertraute Person zu Ihrem Betreuer bestellt falls Sie Ihre Geschäfte nicht mehr selber war nehmen können.

Patientenverfügung

Donnerstag, 27. Oktober I 15:00 Uhr

Referent: Rechtsanwalt und Notar Markus Wzietek

In der Patientenverfügung können Sie Ihre Wünsche zu einer medizinischen Versorgung bzw. einer Nichtbehandlung äußern – für den Fall, dass Ihnen dies in einer späteren Situation nicht mehr möglich sein sollte. Bei der Patientenverfügung müssen Sie die aktuelle Rechtsprechung beachten.

Testament

Donnerstag, 3. November I 15:00 Uhr

Referent: Rechtsanwalt und Notar Markus Wzietek

Laut Gesetz gibt es eine vorgesehene Erbfolge – wird die Ihren individuellen Wünschen gerecht? Falls nicht ist es für Sie wichtig ein Testament aufzusetzen. Dies gilt insbesondere auch falls Sie keine Kinder haben.

Bestattungsvorsorge

Donnerstag, 10. November I 15:00 Uhr

Referent: Stephan Hadraschek, Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V., Öffentlichkeitsarbeit ASV Deutschland-Gruppe

Im Todesfall haben die Angehörigen, trotz ihrer Trauer, vieles um den Abschied herum zu organisieren. Auch moderne Bestattungsformen werden immer beliebter. Hierüber und über die Möglichkeiten einer individuellen Bestattungsvorsorge informiert Sie unser Referent aus seinem täglichen Erleben.

Anmeldung
Per Mail bis zum 13. Oktober an: erbinfo@volksbund.de
Bitte geben Sie an mit wie vielen Personen Sie teilnehmen.

Kosten
Die Vorträge sind kostenfrei.
Gerne können Sie mit einer Spende unsere Arbeit unterstützen: www.volksbund.de/helfen

Vorsorge-TV
Falls Sie nicht zu unseren Vorträgen in Hannover kommen können, haben Sie die Möglichkeit sich kostenlos über Vorsorgemaßnahmen online zu informieren: www.volksbund.de/en/service/vorsorge-tv

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung