Meldungen aus dem Landesverband Niedersachsen
Meldungen aus dem Landesverband Niedersachsen

Käthe-Kollwitz-Schule Hannover: Geschichte im Klassenzimmer und darüber hinaus

Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an „Darum Europa! Die Mitmachaktion für Frieden und Verständigung“

Die Klasse 9e der Käthe-Kollwitz-Schule Hannover hat sich auf besondere Weise mit den Themen Krieg und Frieden beschäftigt. Mit ihrer Lehrerin Stefanie Lemeire besuchten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Geschichtsunterrichts die Ausstellung „Frieden machen“ in der Volkshochschule Hannover und beteiligte sich an der Aktion des Volksbunds „Darum Europa! Eine Mitmachaktion für Frieden und Verständigung“.

Bei der Aktion mit der Postkarte „Darum Europa!“ geht es darum, ein Foto mit der Postkarte „Darum Europa!“ an einem Erinnerungsort zu machen, den Ort kurz zu beschreiben und an den Volksbund Niedersachsen zur Veröffentlichung zu senden. Gemeint sind Orte, an denen Kriegsfolgen oder Kriegsschäden sichtbar sind. Das können zum Beispiel Mahnmale, Kriegsgräber oder Stolpersteine sein. Mehr Informationen zur Aktion gibt es hier...

Die Schülerinnen und Schüler entdeckten dabei vielfältige Spuren des Krieges in Hannover und recherchierten zu den verschiedenen Erinnerungsorten. Die vielen „Spuren des Krieges“ in Hannover zeigen die Folgen von Krieg und der gezielten Verfolgung und Ermordung von Menschen durch die nationalsozialistische Gewaltherrschaft. Gleichzeitig können sie auch als Mahnung für den Frieden interpretiert werden. Als Gegenentwurf zur Konfrontation steht die Entwicklung der Europäischen Union (EU) als ein auf Kooperation ausgerichteter und freiwilliger Zusammenschluss von demokratischen Staaten. Die Bedeutung der EU für ein friedfertiges Miteinander bildete einen Blickwinkel bei der Entdeckung der Kriegsfolgen in Hannover. Die einzelnen Beiträge der Mitmachaktion „Darum Europa“ finden sich auch auf unserer Facebook-Seite Volksbund Niedersachsen.

Die Schülerinnen und Schüler der 9e haben ihre Beiträge zu den aufgesuchten Erinnerungsorten in einer Ausstellung zusammengeführt und in der Schule präsentiert.

Neben der Mitmachaktion „Darum Europa!“ wurde von Frau Lemeire auch die Wander-Ausstellung des Volksbunds zum Ersten Weltkrieg, „14/18 Mitten in Europa“, in den Geschichtsunterricht ergänzend eingebunden. Nach einer Einführung für die Klasse 9e in die Ausstellung durch den Bildungsreferenten Coskun Tözen am 3. November, konnte die Ausstellung bis zum 1. Dezember 2022 in der Schule genutzt werden.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung