Meldungen aus dem Landesverband

Gedenken digital

Wegweisendes Projekt der Eichendorff-Schule in Wolfsburg

Digitale Übersichtskarte mit Informationen zu den Erinnerungsorten der Stadt Wolfsburg

Seit vielen Jahren wirken Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Schule an der Gestaltung des Volkstrauertags in Wolfsburg mit. In diesem Jahr musste die Veranstaltung jedoch ausfallen. Die Schutzmaßnahmen gegen die Corona-Pandemie ließen keine öffentliche Feierstunde mit vielen Teilnehmenden zu. Darum entwickelten die Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Schule gemeinsam mit der Stadtjugendförderung ein neues, digitales Format.

Die Stadt Wolfsburg betreibt ein umfangreiches Geoportal: das Geoportal der Stadt Wolfsburg. Hier stellt die Stadt ausgewählte, aktuelle Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Verwaltung einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung: Stadtpläne, Bebauungspläne, Fahrradstadtplan, Elektromobilität und viele andere Themen mehr.

Dank des Engagements der Eichendorff-Schule gibt es nun auch eine Übersichtskarte mit Informationen zu den Erinnerungsorten der Stadt Wolfsburg. Auf einem Stadtplan sind die wichtigen Erinnerungsorte der Stadt an Krieg und Gewaltherrschaft verzeichnet. Knappe Texte und Fotos informieren über die Orte. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler kurze Erklärvideos gedreht. Sie erschließen die Gedenkanlagen in einer virtuellen Führung.

Auf einem Blick erlaubt die Karte zu den Erinnerungsorten eine schnelle Information über die verschiedenen Gedenkstätten der Stadt Wolfsburg. Da sie von jedem Smartphone aus aufgerufen werden kann, dient sie auch der Orientierung im Erinnerungsraum der Stadt Wolfsburg.

Text: Dr. Rainer Bendick, Bildungsreferent

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.